Historie

Die BürgerStiftungLohmar besteht seit dem 1. Mai 2006. Mit der Anerkennungsurkunde vom
23. Mai 2006 durch die Bezirksregierung Köln wurde die BürgerStiftungLohmar als selbstständige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Lohmar als rechtfähig anerkannt.

Sie ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung von Bürgerinnen und Bürgern für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lohmar.

Gründungsveranstaltung 1. Mai 2006


Schnell gewann die BürgerStiftungLohmar an Popularität und damit auch neue Stifterinnen und Stifter.  Bereits nach einem Jahr wurde, dank der Gründungsstifterinnen und -Stifter sowie weiteren Zustiftungen, ein beachtliches Kapital aufgebaut, das es ermöglichte, schon erste Projekte mit vollem Engagement umzusetzen.

Zwischenzeitlich besteht die BürgerStiftungLohmar aus 46 Stifterinnen und Stiftern, die sich alle für die Stadt Lohmar und ihre Bürgerinnen und Bürger engagieren.

Ihr Anliegen ist es, Menschen zusammenzuführen, die sich gemeinsam für ihre Stadt einsetzen und Mitverantwortung übernehmen möchten. Die BürgerStiftungLohmar versteht sich als Element einer selbstbestimmenden Bürgergesellschaft.